Kaufpreisanpassungs- und Earn-Out-Klauseln bei M&A Transaktionen

2. Leipziger Konferenz „Mergers & Acquisitions“ am 18. und 19.9.2015  Vortrag Susanne Gehling „Spieltheorie und Psychologie bei Earn-Outs“

 

2. Leipziger Konferenz Mergers & Acquisitions 2015 Übersicht Tagungsprogramm

 

 

Endlich ist er erscheinen, der neue Praxiskommentar zur Mediation.

Susanne Gehling gehört zu den Autoren.

Mediation (un)geregelt wendet sich an alle, die mit Mediation zu tun haben. Er ist das „Must have“ für jeden Mediator, der rechtsfehlerfrei Mediationen verwirklichen will. Es ist die Entscheidungshilfe für die Justiz, die Mediation anwendet und über sie entscheidet. Es ist die Anregung für Politiker und Funktionäre, die die Mediation gestalten. Highlights » Hintergründe, Funktionalität » Systematisierung und Methodologie » Inter- und Transdisziplinarität » Terminologische Abgleichungen » Nachweis des Mediationsrechts » Kommentierung MediationsG, ZMe- diatAusbV (Entwurf), Verfahrensgeset- ze, einschl. Vorschriften des BGB usw. » Haftungsfragen und Kunstfehlerliste » Fallfragen und Entscheidungshilfen » Aufdeckung und Überwindung syste- mischer Brüche und Irritationen » Ausbildungs- und Berufsrecht » Mehr als „das Recht der und in der Mediation“ i.S.d ZMediatAusbV (Entw.)

 

Buchdeckel

 

Autoren: Mediation (un)geregelt stammt aus der Feder von kompetenten und vor allem praxiserfahrenen Autoren aus verschiedenen Disziplinen und Berufen: Arthur Trossen (Hrsg.), Bernd Bohnet, Frank Diedrich, Susanne Gehling, Werner Schieferstein, Christoph L. Rummel, Roland Breinlinger, Thomas Lapp, Peter Doetsch, Anne-Barbare Kern

 


 

Mediation zum Schmunzeln

Kleine Intervention – Große Wirkung

Enten